normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  Wiederaufnahme Übungsbetrieb  +++     
     +++  Die Nordic-Walker besuchen Aachen  +++     
     +++  Friday Night Fever - Kinderdisco 2019  +++     
     +++  Freudige Überraschung im Juli  +++     
     +++  Wir benötigen EURE Unterstützung  +++     
Link verschicken   Drucken
 

TTF Olpe/Dahl-Friedrichsthal 4 : TV Krombach 2 = 9:0

30.01.2020

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Nach langem Warten beginnt heute auch für die zweite Mannschaft offiziell die Rückrunde. Zu Gast beim Zweitplatzierten Olpe/Dahl-Friedrichsthal 4 war man vor dem Spiel schon darauf gefasst, dass es heute wahrscheinlich eine Niederlage geben wird. Im Hinspiel hatte man, auf eigenem Boden sprich Heimvorteil, noch ganz knapp mit 9:7 gewonnen. Diesmal, auswärts und mit zwei Leuten Ersatz, sahen die Karten nicht mehr so gut aus.

 

Nach den Doppeln machte sich direkt unterschwellig ein wenig Frust breit. Mit einem 0:3 hatte an dieser Stelle niemand gerechnet. Selbst unseres erfolgsverwöhnte Doppel mit Michael W. und Gerd mussten im fünften Satz ihres Spieles die Segel streichen. Auch bei den anderen beiden Spielen waren die Chancen da, aber man hat sie leider nicht nutzen können.

 

Jetzt lag es an den Einzeln den Frieden wieder herzustellen. Gerd tat sich in seinem Einzel ziemlich schwer. Er fand kein probates Mittel sich letztendlich gegen seinen Gegenspieler durchzusetzen. Bei Michael W. sah es da schon besser aus. Er startete mit zwei knappen Satzgewinnen, musste dann aber den Ausgleich hinnehmen. Im fünften Satz schaffte er es dann nicht zu seiner anfänglichen Form zurückzufinden und verlor diesen. Im mittleren Paarkreuz musste zuerst Dittmar an die Platte. Gut gestartet aber knapp verloren ließen die weiteren Sätze doch noch zu hoffen übrig. Aber auch er konnte sein Niveau nicht halten und verabschiedete sich aus dieser Begegnung mit einer Niederlage. Jetzt lag es an Matthias die erhoffte Wendung in diesem Spiel einzuläuten. Aber irgendwie war heute der Wurm drin. Selbst er musste mit ansehen, dass ein knappes Spiel wieder zu Gunsten des Gegners ausfällt. In Martin’s Spiel war heute ein wenig Lehrstunde angesagt. Seine Gegnerin war einfach zu stark und dies musste er neidlos anerkennen. Jetzt lagen alle Hoffnungen auf Reinhard, wenigstens einen Ehrenpunkt in dieser Begegnung zu ergattern. Alles deutete, nach dem ersten Satzgewinn, auch darauf hin, doch wie schon in vielen Spielen zuvor sollte es heute einfach nicht sein. Auch dieser Punkt ging nach Olpe/Dahl-Friedrichsthal. Man kann ja mit Niederlagen umgehen, aber eine 9:0 Klatsche hat man bisher noch nicht bekommen. Ansporn genug, dass im nächsten Spiel auf jeden Fall besser machen zu wollen. Glückwunsch aber trotzdem an die überragende vierte Mannschaft von Olpe/Dahl-Friedrichsthal zu ihrem verdienten Sieg.

 

Ein wenig enttäuscht gingen heute von der Platte: Michael Wagener, Gerd Burbach, Matthias Lippki, Dittmar Stühn, Reinhard Grebe und Martin Baumann.

 

Eure Tischtennisabteilung