normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  Wiederaufnahme Übungsbetrieb  +++     
     +++  Die Nordic-Walker besuchen Aachen  +++     
     +++  Friday Night Fever - Kinderdisco 2019  +++     
     +++  Freudige Überraschung im Juli  +++     
     +++  Wir benötigen EURE Unterstützung  +++     
Link verschicken   Drucken
 

TuS Fellinghausen 2 : TV Krombach 3 = 8:4

28.09.2020

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Der TuS Fellinghausen musste gegen unsere Zweite vor kurzem eine bittere Niederlage einstecken, heute fungierte er als Gastgeber gegen unsere Dritte und ob das Chancenverhältnis auf einen Sieg genauso verteilt ist, musste sich im Verlauf des Abends zeigen. Beide Mannschaften gingen hochmotiviert an die Platte.

 

Rainer musste sich als Erster gegen den erfahrensten Spieler der Fellinghauser beweisen. Leider gelang ihm das nicht so gut. Hier setzte sich die Souveränität, Spielübersicht und jahrzehntelange Spielpraxis seines Gegners durch. Etwas einfacher hatte es Michael B. mit seinem Gegner. Er konnte ihm seinen Stempel aufsetzen und sich zugleich mit zwei Sätzen in Führung setzen. Einen Satzverlust musste er dann zwar hinnehmen, war aber dann im vierten Satz wieder überlegen und konnte sein Spiel gewinnen. Im nächsten Einzel war Reinhard seinem Gegner völlig ausgeliefert und wusste kein Mittel sich dieser Übermacht zu entziehen. Zum 2:2 Ausgleich konnte aber Dittmar mit dem Sieg seines Spiels einen Punkt beisteuern. Er setzte sich relativ klar, aber mit einem kleinen Tief im dritten Satz, durch. Michael B. war in seinem zweiten Einzel mit 2:1 in Führung gegangen und die Chancen auf einen Sieg sahen eigentlich ganz gut aus. Aber auch ihm machte die Erfahrung seines Gegenspielers ein Strich durch die Rechnung, denn er wusste sein Spiel so umzustellen, sodass Michael B. dem Sieg nur noch hinterherschauen konnte. Ähnlich erging es Rainer und Dittmar in ihren Einzeln, die jeweils auch mit 2:1 führten und das Spiel im fünften Satz abgeben mussten. Reinhard war in seinem zweiten Spiel wesentlich besser unterwegs und punktemäßig in Schlagweite. Trotzdem blieb ihm ein Satzgewinn oder der Sieg eines Spiels verwehrt. Einen erneuten Glanzpunkt konnte aber Michael B. in seinem letzten Spiel setzen. Zwar musste er sich mächtig anstrengen und über fünf Sätze gute Leistungen zeigen, hatte aber im Fünften zum richtigen Zeitpunkt den entscheidenden Vorteil erspielt. Dittmar war auch fünf Sätze lang im Spiel um den Sieg mit dabei, doch leider hat es für ihn dann doch nicht ganz gereicht. Das letzte Spiel von Reinhard war, trotz gutem Spiel, eigentlich viel zu früh zu Ende. Ihm fehlte heute der richtige Biss um zumindest mal einen Satzgewinn für sich herauszuholen. Mit besserem Ende war Rainer dann nochmal unterwegs. Er zeigte im fünften Satz die etwas besseren Nerven und konnte nochmal für einen Punkt der Krombacher sorgen. Aber insgesamt hat es für einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden nicht gereicht, denn Fellinghausen gewinnt hier mit 8:4.

 

Mit ein klein wenig Enttäuschung nicht mehr Siege aus den vielen Fünf-Satz-Spielen zu ergattern und ein besseres Ergebnis abzuliefern, verabschiedeten sich, aber trotzdem sportlich und mit Glückwünschen an den Gastgeber, unsere tapferen Spieler: Michael Bald, Rainer Junk, Dittmar Stühn und Reinhard Grebe.

 

Eure Tischtennisabteilung