normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  TV Krombach 3 : TuS Müsen = 8:1  +++     
     +++  TV Freudenberg : TV Krombach 1 = 0:9  +++     
     +++  TV Krombach 2 : TTG SMS Dahlbruch 2 = 8:1  +++     
     +++  TV Eckmannshausen 3 : TV Krombach 2 = 1:8  +++     
     +++  TV Krombach 1 : SuS Niederschelden 2 = 9:4  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

TV Krombach 1 : SV Germania Salchendorf 2 = 9:7

22.10.2021

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Nur zwei Tage später stand wieder der SV Germania Salchendorf in Krombach an der Platte. Diesmal war die zweite Mannschaft der Gäste Gegner unserer Ersten.

 

Auch hier zeichnete sich direkt in den ersten beiden Spielen ab, dass es insgesamt ein knappes Ding werden würde. Marcel und Robert mussten sich heute mal einem ganz neuen Gefühl hingeben. Eigentlich ist dieses Doppel immer ein Erfolgsgarant und einen Punkt sicher, aber heute wurden ihnen die Grenzen aufgezeigt. Der erste Satz verlief mit 11:3 noch völlig nach Plan, mit 9:11 einen Satz zu verlieren ist auch noch nicht so dramatisch. Doch dieser Satz war es diesmal der die Gegner hat stark werden lassen. Salchendorf ließ sich diesen Vorteil nicht mehr nehmen und knöpften unseren Jungs einen Punkt ab. Besser lief es bei Tobias und Ingo. Obwohl die beiden nicht gewohnt sind miteinander zu spielen harmonierte es doch gut. Für diese Aufgabe war es die richtige Mischung an Spielmöglichkeiten und das Spiel gehörte mit 3:0 ihnen. Waldemar und Jörg konnten den ersten Satzverlust direkt ausgleichen, verloren aber unglücklich den dritten Satz und waren dann ein wenig raus. Der entscheidende vierte Satz ging an ihre Gegner.

 

Im Einzel lief es dann erstmal besser, denn Marcel, Tobias und Robert konnten mit drei Punkten dazu steuern. Salchendorf zog dann ebenfalls mit drei Siegen gegen Ingo, Waldemar und Jörg wieder etwas davon. Das gleiche Spiel vollzog sich im Anschluss annähernd wieder. Marcel, Tobias und Robert hatten es nochmals geschafft ihre Spiele zu gewinnen um uns in Führung zu bringen. Salchendorf schaffte es wiederum mit Siegen gegen Ingo und Jörg diesen Rückstand aufzuholen. Nur Waldemar machte in dem für uns entscheidenden Moment den Gegnern einen kleinen Strich durch die Rechnung. Mit seinem Sieg schaffte er es, die Führung von Salchendorf zu verhindern, sondern uns in eine komfortable Position zu bringen. Mit diesem achten Punkt war uns nämlich ein Unentschieden schon sicher. Auch wenn Marcel und Robert, gefühlt, heute die erste Niederlage hinnehmen mussten, waren sie hochmotiviert, diesen Abend erfolgreich zu beenden. Den ersten und zweiten Satz spielten sie gut auf und konnten diese relativ souverän gewinnen. Auch der Anfang des dritten Satzes begann positiv, wurde dann aber zur Nervenprobe. Die Gegner wurden immer stärker und hatten immer mehr Chancen und es sah nach einem Machtwechsel aus. Doch unsere beiden Jungs konnten sich irgendwie im Spiel halten und schafften es auch den dritten Satz, allerdings mit 16:14, zu gewinnen. Egal wie knapp es zum Ende wurde, der Sieg wurde geschafft und wir standen mit 9:7 als Gewinner dieser Partie fest.

 

Große Freude über diesen wiederum knappen, aber hart erkämpften, Sieg freuten sich: Marcel Heinzerling, Tobias Hille, Robert Schindler, Ingo Hoffert, Waldemar Steinbaron und Jörg Schornstein.

 

Eure Tischtennisabteilung