normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  Die Nordic-Walker besuchen Aachen  +++     
     +++  Yoga-Kurs im TV Krombach  +++     
     +++  Friday Night Fever - Kinderdisco 2019  +++     
     +++  Weihnachtsfeier 2018  +++     
     +++  Sportaktionsnacht 2018  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Die Nordic-Walker besuchen Aachen

06.08.2019

Im Juli 2019 bestieg man den Zug, um einen Tag in der schönen Stadt Aachen zu verbringen, die voll und ganz durch Karl dem Großen geprägt ist.

Dort angekommen begaben wir uns zunächst ins „Zum Goldenen Einhorn“, um dort Mittag zu essen. Wir stärkten uns für den bevorstehenden Nachmittag, der mit einer Führung durchs doch so bekannte Rathaus beginnen sollte. Doch der Zugang wurde uns verwehrt wegen eines kurzfristig angemeldeten Besuchs einer VIP (es war Frau Von der Leyen, die sich dort ins Goldene Buch der Stadt Aachen eintragen durfte). Also ging es los mit der danach geplanten Stadtführung. Anhaltspunkte waren diverse Brunnen der Stadt, von denen es reichlich gab. Ganz besondere Aufmerksamkeit verdiente der Puppenbrunnen.

Dieser Brunnen ist echt ein Hingucker. Er stellt Verschiedenes dar, was Aachen ausmacht:
Pferd und Reiter (Reitturnier), Marktfrau (Handel), Prälat (Kirche), Modepüppchen (Textilindustrie), Professor und Harlekin (Lehre und Kultur), Karnevalsmasken (Karneval). Über den Bronzefiguren thront der Hahn, der an die französische Revolution erinnern soll. Alle Figuren haben bewegliche Gelenke.
Wir machten auch Halt an einer Printenbäckerei, wo wir die bekannten Köstlichkeiten Aachens probieren durften.

Anschließend ging`s zum Dom, der 1978 als erstes Denkmal in Deutschland von der UNESCO in das Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Mit Hilfe eines detaillierten Flyers hatte jeder die Möglichkeit, sich über dieses Bauwerk zu informieren. Doch schnell stellte man fest, dass man diesem prächtigen Bauwerk unbedingt mehr Aufmerksamkeit schenken sollte und man an einer Führung nicht vorbei kommt. Dies muss dann beim nächsten Aachen-Besuch erfolgen.
Nach dem Dombesuch gönnten sich einige eine Stärkung unter freiem Himmel, andere machten sich doch noch auf, das nun wieder zugängliche Rathaus auf eigene Faust zu erkunden. Neben dem Weißen Saal, dem Werkmeistergericht und dem Roten Saal ist der Krönungssaal, in dem heute der internationale Karlspreis verliehen wird, die Hauptattraktion dieses Gebäudes.
In dem Ratssaal im Erdgeschoss arbeiten Rat und Bürgermeister seit 1349 bis heute.

Leider wurde unser Aufenthalt durch einzelne Gewitterschauer, die es in sich hatten, unterbrochen, so dass wir auf einen unterhaltsamen Bummel durch die Altstadt verzichten mussten.
Trotz einiger widriger Umstände erlebten 17 Nordic-Walker des Turnvereins einen geselligen Tag, wobei die äußerst unterhaltsame Zugfahrt einen großen Teil beitrug.

 

Heike Dettenberg

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die Nordic-Walker besuchen Aachen