normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  Wiederaufnahme Übungsbetrieb  +++     
     +++  Die Nordic-Walker besuchen Aachen  +++     
     +++  Friday Night Fever - Kinderdisco 2019  +++     
     +++  Freudige Überraschung im Juli  +++     
     +++  Wir benötigen EURE Unterstützung  +++     
Link verschicken   Drucken
 

TV Krombach 2 : TTC Gerlingen 2 = 2:9

11.03.2020

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Im vorletzten Spiel dieser Saison haben wir den absoluten Spitzenreiter TTC Gerlingen 2 empfangen. Dies sollte vermutlich eine klare Angelegenheit, aber wehren wollen wir uns trotzdem.

 

Auf Punktejagd gingen zuerst Michael W. und Gerd im Doppel. Die ersten drei Sätze war diese Begegnung ein völlig ausgeglichene bis unsere Jungs es schafften noch eine kleine Schippe drauf zu legen. Satz vier und fünf gingen an uns und auch der erste Punkt des Abends. Im Doppel von Matthias und Michael B. lagen die besten Chancen noch im ersten Satz. Hier verlor man aber mit 15:13, ab da war es dann eine klare Sache. Mit 11:7 und 11:6 setzten die Gerlinger ein Ausrufezeichen und ließen über ihre Dominanz keinen Zweifel mehr. Auch im nächsten Doppel zeigten unsere Gäste ihre wahre Stärke. Mit 11:7,11:9 und 11:4 fuhren sie das Ding sicher nach Hause, obwohl zu erwähnen ist, dass Dittmar und Martin, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, das Beste gezeigt und aus sich rausgeholt haben.

 

Die Einzel fingen mit zwei Spielen an, die an Spannung nicht zu überbieten waren. Michael W. und auch Gerd zeigten in fünf Sätzen, dass sie zu gewinnen in der Lage sind, aber heute fehlte anscheinend der Killerinstinkt, der das entscheidende Tüpfelchen ausmacht, so ein knappes Ding zu gewinnen. Sehr souverän war dagegen Matthias unterwegs. Er hatte vermutlich einen zu guten Start hinter sich gebracht, denn im zweiten Satz machte sich etwas Unkonzentriertheit und Verspieltheit breit, die ihm den 15:13 Satzverlust bescherten. Dann aber war er wieder voll in der Spur und zog sein Ding durch. Mit 11:8 und 11:6 war das Spiel gewonnen. Auch nicht ganz chancenlos waren Michael B. und Dittmar unterwegs. Beide verloren mit 3:1 Sätzen in der Verlängerung des vierten Satz. Martin war seinem Gegner doch ausgeliefert, dafür reicht dann die Spielpraxis und Erfahrung noch nicht um so ein Spiel aktiv gestalten zu können. Martin verliert mit 11:7, 11:4 und 11:4. Michael W. liefert sich im zweiten Einzel, diesmal im Brett 1-Duell, ein ähnliches Spiel wie auch Gerd zuvor schon. Aber auch Michael schaffte es nicht, sich im entscheidenden fünften Satz den Vorteil zu erspielen um das Match gewinnen zu können. Jetzt lag es an Gerd seine Mannschaft im Spiel zu halten oder dem Ganzen ein Ende zu bereiten. Ich denke mal nicht, dass er sich bewusst für das Zweite entschieden hat, aber der Sieg der Gerlinger war unabwendbar. Gerd war seinen Gegner klar unterlegen und es hätte schon ein Wunder passieren müssen, dass dies hätte ändern wollen. Gerlingen 2 gewinnt die Partie standesgemäß und völlig verdient mit 9:2.

 

Ihr Bestes gezeigt haben heute: Michael Wagener, Gerd Burbach, Matthias Lippki, Michael Bald, Dittmar Stühn und Martin Baumann.

 

Eure Tischtennisabteilung