normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  Nordic-Walker Einsteigerkurs  +++     
     +++  Yoga-Kurs im TV Krombach  +++     
     +++  Friday Night Fever - Kinderdisco 2019  +++     
     +++  Weihnachtsfeier 2018  +++     
     +++  Sportaktionsnacht 2018  +++     
Link verschicken   Drucken
 

TuS Fellinghausen : TV Krombach 1 = 9:7

18.02.2019

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Im heutigen Lokalderby trifft die erste Mannschaft auf den TuS Fellinghausen, wo wir auch zu Gast sind. Mal sehen wie es heute läuft. Im Hinspiel konnten wir unseren heutigen Gastgeber noch mit 9:1 bezwingen, dies war aber bedingt durch die ersatzgeschwächte Mannschaft der Fellinghauser. Heute sieht das ganz anders aus. Da sind wir ersatzgeschwächt und durch Krankheit angeschlagen.

 

Im Doppel konnten wir uns erstmal gut durchsetzen. Marcel und Robert sowie Ingo und Matthias konnten ihre Spiele, teilweise sehr knapp, gewinnen. Ganz knapp ging es auch im Doppel von Waldemar und Jörg zu, die sich aber im fünften Satz dann doch geschlagen geben mussten.

 

Im folgenden Einzel merkte man Robert an, dass er nicht hundertprozentig fit war. Er schaffte es zwar noch bis in den fünften Satz, hatte dort aber seinem Gegner nichts mehr entgegen zu setzen. Etwas besser verlief es dann aber für Marcel, Ingo und Waldemar. Marcel wurde immer wieder von kleinen Schwächeperioden geplagt und musste auch über alle Sätze gehen bis er sein Spiel gewonnen hatte. Nachdem Ingo den ersten Satz Rückstand aufgeholt hatte, blieb er dann am Ball und setzte sich auch durch. Punktemäßig am klarsten hat Waldemar gewonnen, was aber nicht hieß, dass es ein Selbstläufer war, im Gegenteil. Es war, nicht nur konditionell, ein anspruchsvolles Spiel. Damit stand es 5:2 für uns, eigentlich ein komfortables Zwischenergebnis. Aber das hielt nicht lange an. Fellinghausen setzte alles auf eine Karte und spielte fortan äußerst mutig und unverfroren. Dies bescherte ihnen vier Siege in den folgenden Einzeln. Da hatten Matthias, Jörg, Marcel und Robert nicht die allzu große Siegchance. Einen guten Tag erwischt haben dagegen Waldemar und Ingo, die sich jeweils in drei Sätzen gegen ihre Gegner durchsetzen konnten. In den beiden letzten Einzeln war für unsere Jungs, Jörg und Matthias, ihre Gegner am heutigen Tage eine Nummer zu groß. Mit diesen beiden Siegen haben sich die Fellinghauser ein 8:7 erspielt, waren damit schon überglücklich aber haben auch gleichzeitig Blut geleckt, in der Hoffnung noch einen Sieg nach Hause zu fahren. Wir dagegen haben alle Hoffnungen auf unser überaus bewährtes und punktebringendes Doppel mit Marcel und Robert gesetzt um zumindest noch ein Unentschieden mit nach Krombach zu nehmen. Fellinghausen spielte weiterhin mutig auf und setzten mit einem 11:2 Satzgewinn direkt ein deutliches Zeichen. Verstärkt wurde dies durch einen weiteren Satzgewinn mit 11:8. Da mussten unsere Beiden kleine Brötchen backen und sich ganz mühsam an zwei knappe Satzgewinne ran arbeiten. Nach diesem Ausgleich standen wieder alle Chancen offen. Bis Mitte des Satzes war es völlig ausgeglichen, doch dann spielte das Fellinghauser Doppel zwei, drei sensationelle Bälle, die ihnen zum entscheidenden Punktvorsprung verhalfen. Diesen konnten Marcel und Robert nicht mehr ausgleichen und somit ging der letzte Punkt noch nach Fellinghausen und bescherte ihnen den Sieg mit dem Endstand von 9:7. Da blieb uns nur noch unserem Gastgeber zu gratulieren und die Leistung zu honorieren.

 

Gespielt haben heute: Marcel Heinzerling, Robert, Waldemar Steinbaron, Ingo Hoffert, Jörg Schornstein und Matthias Lippki.

 

Eure Tischtennisabteilung.