normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  Wiederaufnahme Übungsbetrieb  +++     
     +++  Die Nordic-Walker besuchen Aachen  +++     
     +++  Friday Night Fever - Kinderdisco 2019  +++     
     +++  Freudige Überraschung im Juli  +++     
     +++  Wir benötigen EURE Unterstützung  +++     
Link verschicken   Drucken
 

TV Krombach 2 : TV Kreuztal 2 = 12:0

02.09.2020

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Noch im Siegestaumel durch den Sieg gegen unsere Dritte musste sich die zweite Mannschaft heute gegen die Spieler des TV Kreuztal 2 beweisen. Hier können Sie nicht darauf bauen, jeden Spieler wie aus dem Eff-Eff zu kennen, hier muss man sich seine Strategie zum Sieg erarbeiten und umsetzen.

 

Thomas musste als Erster an die Platte und er hatte anscheinend den richtigen Riecher bei seinem Taktikaufbau. Er wusste direkt wie er seinen Spieler im Zaum halten und sein Spiel durchbringen konnte. Das Ergebnis mit 11:3, 11:5 und 11:4 spiegelt seine Dominanz wider. Gerd dagegen hatte ein wenig Anlaufschwierigkeiten, war dann aber auch in der Spur und gewann mit 3:1. Richtig anstrengen musste sich aber Matthias, in dessen Spiel die Entscheidung in den fünften Satz verlegt wurde. Dort aber schaffte er es eine kräftige Schippe drauf zu legen und entschied das Spiel mit einem 11:4 für sich. Als letzter im Bunde hatte Michael B. sein erstes Einzel zu bestreiten. Aber auch er zeigte keine Blöße und gewinnt mit 3:0 Sätzen. Der Anfang war gemacht. In der zweiten Runde verläuft es bei Thomas und Gerd wie zu anfangs und gewinnen jeweils ihr Spiel. Matthias tut es ihnen nach, ist jetzt aber ein wenig besser unterwegs und gewinnt in vier Sätzen. Diesmal ist Michael B. derjenige, der auf volle Distanz gehen muss. Aber in einem spannenden Duell behielt er die etwas besseren Nerven und gewinnt mit 11:9. Die dritte Runde läutet diesmal Matthias ein. Zwar ist er ja erprobt über die volle Distanz zu gehen, aber diesmal war es richtig eng. In Satz vier und fünf lief er jeweils einem satten Vorsprung seines Gegners hinterher, blieb aber trotzdem motiviert und engagiert. Und dies zahlte sich glücklicher- und dankenswerterweise aus und somit konnte er beide Sätze zu seinem Gunsten umdrehen und jeweils in der Verlängerung gewinnen. In den folgenden beiden Spielen machten Thomas und Gerd wieder kurzen Prozess und ließen ihren Gegnern keine wirkliche Chance. Michael B. war am heutigen Tage der letzte Spieler an der Platte. Und der Ansporn, nicht der Einzige zu sein, der an diesem Abend ein Spiel verliert, konnte man ihm anmerken. Zwar leistete er sich im dritten Satz eine kleine Schwächeperiode, war ansonsten aber souverän unterwegs. Er beendet sein Spiel mit 3:1 und verhilft der zweiten Mannschaft zu einem unglaublichen 12:0 Sieg. Damit hatte wirklich keiner gerechnet.

 

Glücklich und zufrieden ist Bett gehen können heute: Thomas Katz, Gerd Burbach, Matthias Lippki und Michael Bald.

 

Eure Tischtennisabteilung