normale Schrift einschalten    große Schrift einschalten    sehr große Schrift einschalten
     +++  TV Krombach 3 : TuS Müsen = 8:1  +++     
     +++  TV Freudenberg : TV Krombach 1 = 0:9  +++     
     +++  TV Krombach 2 : TTG SMS Dahlbruch 2 = 8:1  +++     
     +++  TV Eckmannshausen 3 : TV Krombach 2 = 1:8  +++     
     +++  TV Krombach 1 : SuS Niederschelden 2 = 9:4  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

TV Krombach 3 : TuS Fellinghausen 2 = 5:8

03.09.2021

Hallo Tischtennisfreunde!

 

Das zweite angesetzte Spiel an diesem Freitag ist der TV Krombach 3 gegen den TuS Fellinghausen 2. In diesem Lokalderby kann eigentlich nur einer gewinnen. Da Fellinghausen der Favorit ist, kann eigentlich nur unsere Dritte mit einem Sieg für Furore sorgen, denn alles andere wäre normal.

 

Matthias und Dittmar zeigten unseren Gästen direkt was eine Harke ist. Jede Satzführung der Fellinghauser konnten sie mit einem Satzgewinn parieren. Diesen Schwung haben sie in den fünften Entscheidungssatz mit reingenommen. Eine hart erkämpfte Führung, direkt zum Satzbeginn, ließen sie sich nicht mehr abnehmen und erzielten mit diesem Sieg den ersten Punkt für den TV Krombach. Rainer und Winfried wollten es ihnen eigentlich gleich machen, aber sie hatten gegen ihre Gegner nichts wirklich entgegen zu setzen. Beide kamen zwar, im Verlauf des Spiels, besser gegen sie klar und die Sätze wurden knapper, aber um das Spiel zu drehen, dafür reichte die Zeit nicht mehr.

 

Im Einzel machte Matthias als Erster eine gute Figur. Trotz einer Schwächeperiode im dritten Satz, holte er das Spiel sicher nach Hause. Dittmar zeigte in seinem Spiel großen Ehrgeiz und es war auch knapp, aber sein Gegner wusste immer, im entscheidenden Moment, einen besonders guten Ball zu spielen und den Führungs- und Siegpunkt zu erzielen. Besser dagegen lief es bei Rainer. Er hatte zwar eine wirklich harte Nuss zu knacken und jeder Satz war hart umkämpft, doch das bessere Ende hatte er für sich im Anspruch genommen. Im fünften Satz entschied er mit 11:8 das Spiel für sich. Mit 3:0 konnte Winfried den nächsten Punkt für Krombach holen. Vom Ergebnis her sah es wie ein klares Spiel aus, aber es war nicht minder spannend zu dem Vorigen. Das sah schon fast wie den Anschein von einem Favoritensturz aus, denn das 4:2 konnte sich als Zwischenstand sehen lassen. Doch was dann geschah, war so nicht abgesprochen. In den folgenden fünf Einzeln holten die Fellinghauser fünf Punkte. Das kann ja schon mal vorkommen, aber dass vier davon im fünften Satz knapp verloren gingen, das ist nicht so gut zu ertragen. Erst Matthias brachte wieder einen Lichtblick in diese Partie und weckte Hoffnungen auf noch ein Unentschieden. Dittmar versuchte alles diese Hoffnungen zu mehren, doch gegen diesen Gegner wusste er nichts auszurichten. Damit ging diese Begegnung mit 8:5 verdient an unseren Gast, den TuS Fellinghausen 2. Herzlichen Glückwunsch.

 

Trotzdem gut gekämpft haben: Matthias Lippki, Dittmar Stühn, Rainer Junk und Winfried Baumann.

 

Eure Tischtennisabteilung